Bing-O-Mat, die Probleme

Ehrlich gesagt bin ich erstaunt, wie schlecht die Bing-Suche eigentlich ist. Klar, es werden Alternativen zu Google gesucht, Bing ist da auch ganz brauchbar, aber die Ergebnisse? Das weiß wohl noch nicht mal Bing, warum die so sind. Bing-O-Mat, neu im Programm, gab es vorher nicht. Aber liefert Bing Ergebnisse für das Key? Jein. Bing liefert mal 7 zu den Anfängen, dann aber auch mal 15 und das sind weitere 8, die damit so gar nichts zu tun haben, also Unterseiten von:

  • etsy.com
  • linguee.com
  • scribd.com
  • donanimhaber.com
  • ebay.ie
  • archive.org

Keine Ahnung, warum Bing das zu Bing-O-Mat als Treffer liefert. Sind immer wieder die gleichen 8 Seiten, auch heute noch, wo es schon über 25 echte Treffer gibt.

Auch ist die Pagination oft fehlerhaft. Seite 1 wird angezeigt, man klickt weiter auf Seite 2 und landet eigentlich wieder auf Seite 1. Das führt einen Abruf natürlich ins Unendliche. Die angegebene Trefferanzahl stimmt auch nicht, nach der kann man also auch nicht gehen. Am schlimmsten ist allerdings das Verhalten der angezeigten Suchergebnisse überhaupt. Bing hat keinen Parameter mehr, mit dem man sich 100 Ergebnisse auf einer Seite anzeigen lassen kann. Das geht nun nur noch über Cokkies. Gut, gelöst, aber macht Bing, was man ihm sagt? NEIN!!! Eingestellt sind 50, also das Limit. Aber Bing zeigt, obwohl es nur 17 Treffer gibt, nur 16 an. Der 17te ist auf Seite 2. Der Witz dabei, das ist der gleiche wie P16 auf Seite 1. Letztendlich dann verglichen mit anderen Keys und nicht mit dem neuen Bing-O-Mat. Das Verhalten ist überall gleich, wenn es weniger als x Millionen Treffer gibt. Auf Seite 1 werden nie die angeforderten 50 Treffer gelistet.

Bing ist also irgendwie ganz nett, aber irgendwie auch kaputt.

Bing-O-Mat kaputt
Bing-O-Mat kaputt Bild

Bing-O-Mat, 4 Wochen später

So, gefühlt 2 Tage, aber reell wohl 1 Monat später. Die Probleme reißen nicht ab. Inzwischen kamen neue Seiten hinzu, die mit dem Thema Bing-O-Mat nix zu tun haben. Es kam aber auch schon über mehrere Stunden hinweg vor, dass es nur ein Suchergebniss gab, nämlich meine Domain. 24 Stunden davor hatte Bing irgendwie alles zerrissen, denn Seite 1 wurde angefordert, aber Seite 2 wurde ausgeliefert (inkl Sichtprüfung, ja, das war Seite 2 und auch die Pagination stand auf Seite 2, in der URL aber Seite 1). Somit waren plötzlich alle Ergebnisse falsch einsortiert. P1 von Seite 2 wurde zum echten P1 usw. Ich weiß echt nicht, was Bing da macht. Derartige Fehler in den Suchergebnissen sind schlicht nicht brauchbar für eine Suchmaschine, die Google Konkurrenz machen will oder soll.